Donnerstag, 30. Mai 2013

New Marketing, Big Data, Innovative Media – Wie das digitale Marketing das Publishing Business verändert

Kundenorientierung stand zwar schon immer auf der Agenda vieler Verlage - doch bei Lichte betrachtet erfolgte die Analyse der Kunden und ihrer Bedürfnisse oft sehr oberflächlich und unsystematisch ("Wir kennen ja unsere Kunden..."). Im digitalen Medienzeitalter funktioniert diese Vorgehensweise noch weniger als früher: Produkte und Services, aber auch die gesamte Marketingarbeit müssen viel genauer auf die Kundenbedürfnisse zugeschnitten werden. Die Kunden sind kritischer geworden, besser informiert und haben vermehrt Alternativen zu klassischen Verlagsangeboten.

Die 6. Ausgabe der Fachkonferenz Verlag 3.0, die am 04. Juli 2013 in München von der Akademie des Deutschen Buchhandels in Kooperation mit uns veranstletet wird, möchte zeigen, wie die neue Form der Kundenorientierung und des Marketing das Verlagsgeschäft revolutioniert.

Das Programm

  • Mehr als modische Schlagworte? Was Big Data, CRM und Realtime-Business bringen Dr. Klaus Driever, Allianz Deutschland
  • Data Mining im Verlag: Effizienzsteigerung nicht nur im Vertrieb Werner Pehland, Weka Media
  • Safari Books – Placing digital information in the hands of IT and business professionals Martin Collinson, Safari Books Online
  • Net Promoter Score – Wie LexisNexis Kundenzufriedenheit misst und für die Produktentwicklung nutzt Mag. Heinz Wlzek, LexisNexis Österreich
  • Crunching Numbers, Creating Chances – Webanalyse als Basis für eine erfolgreiche Produktentwicklung Stefan Huegel, IDG
  • Social Data – Der neue Treibstoff für alle Verlagsprozesse von der Produktentwicklung bis zur Vermarktung Marco Ripanti, ekaabo
  • Die neue Kundenzufriedenheit durch Austausch statt Berieselung – Bindung, Reputation und Crowdsourcing im Kundendialog 3.0 Pia Kleine Wieskamp, Pearson Deutschland
  • Interaktive Roundtables:
    1. Mobile Lesegeräte als Analyseinstrumente
    2. Der Kunde als Produktentwickler – Wie kann das funktionieren?
    3. Webanalyse als Instrument zur Produktinnovation
    4. Big Data aus interaktivem Kundenkontakt auswerten und nutzen
  • Der gläserne Leser? E-Books, Smartphones und Tablets als Analyse-Instrumente Ralf Biesemeier, Readbox
  • Daten im Dialog. Monitoring, Marketing und der 'Trade Impact Factor' Sebastian Posth, Publishing Data Network
Alle Informationen und Anmeldung auf der Website der Buchakademie.

Keine Kommentare: