Montag, 30. Mai 2011

Von der Adresse zum Kundendialog: Die 3. Publishers ' CRM-Conference mit Vertiefungsseminar

Früher sammelten Verlage von ihren Kunden bestenfalls Bestelladressen. Der Zweck: Die Lieferung von Abonnements oder Bestellungen. Längst haben Verlage das Potential einer intensiven Kundenbeziehung erkannt und investieren in Customer Relationship Management (CRM). Kein einfacher Weg, wie die Praxis vielfach zeigt: Viele Verlage verfügen (bis auf rudimentäre Vertriebssysteme) über keine leistungsfähigen Kundendatenbanken und können so attraktive Vermarktungspotentiale nicht ausschöpfen.

Um über Best Practice-Beispiele zu berichten und gleichzeitig den Erfahrungsaustausch zu intensivieren, veranstalten wir seit 2009 zusammen mit dem Siegfried Vögele Institut (SVI) eine Fachkonferenz zum Thema CRM - in diesem Jahr mit anschließendem Vertiefungsseminar: Am 29. und 30. Juni 2011 findet in Köngstein (Taunus) die 3. Publishers' CRM-Conference und das 1. Publishers' CRM Seminar statt. Zielgruppe von Konferenz und Seminar sind Geschäftsführer sowie Marketing- und Vertriebsentscheider von Verlagen aller Art.

Die 3. Publishers' CRM Conference

10:30 Begrüßung und Aktuelles

  • Was Sie an diesem Tag erwartet
    Silvia Mühlbach, Senior Consultant, Siegfried Vögele Institut
    Ulrich Spiller, Geschäftsführer, Heinold, Spiller & Partner
  • Systematisches Kunden-Management: So bewerten sie Ihre Bestandkunden richtig
    Prof. Dr. Peter Lorscheid, Leiter Targeting und Werbe-Erfolgskontrolle, Siegfried Vögele Institut

11:45 Fokus: Fallbeispiele aus der Verlagspraxis (1)

  • Praxis-Case »Süddeutsche Zeitung«: Systematische, automatisierte Kontaktkette für Probeleser und Kündiger mit SAP-CRM
    Thomas Jarisch, Leiter Customer Relationship Management, Süddeutsche Zeitung GmbH

12:30 Mittagsbuffet im Rosengarten

14:00 Fokus: Fallbeispiele aus der Verlagspraxis (2)

  • Praxis-Case »Thomas Sabo Ice Tigers«: Eiskaltes Geschäft – Was Verlage von einem Eishockey-Team lernen können
    Mirko Richter, Verantwortlicher Marketing, Global Concepts GmbH & Co. KG
  • Praxis-Case »Fachverlag«: Abo-Zielgruppen-Marketing und Werbe-Erfolgskontrolle
    Dr. Karl Pröhl, Key Account Manager, knk Business Software AG

15:45 Key Note

  • Transparenz macht erfolgreich – Open Privacy als Wirtschaftsfaktor: Zur Zukunft der KundenKommunikation und des Kunden-Engagements
    Walter Matthias KunzeCEO, trendquest

16:30 Uhr Ende des Vortrags-Programms

In den Pausen besteht Gelegenheit zur Information an den Ständen der Sponsoren und Zeit zum Gedankenaustausch unter Verlagskollegen.

Das 1. Publishers' CRM Seminar

Das kompakte Vertriefungsseminar zeigt Ihnen an einem Tag:

  • welche Formen von CRM möglich und welche in der Verlagswelt zukünftig von Nöten sind,
  • wie Sie Ihre Bestandskunden analysieren und bewerten,
  • welche Kommunikations-Methoden und –Kanäle Sie sinnvoll nutzen, und wie Sie Ihre CRM Strategie auf die Probe stellen.

Außerdem wenden Sie Ihre neuen Kenntnisse in praktischen Übungen direkt an.

Die Inhalte

Teil 1: Grundlagen CRM (Ulrich Spiller)

  • Eine Standortbestimmung: Wozu braucht ein Verlag heute CRM?
  • Eine Begriffsdefinition: Grundsätzlichen Definitionen und Formen von CRM
  • Wie aus Abonnenten loyale Kunden werden sollten
  • Welche Rolle spielt die Strategie als Grundlage für den Einsatz von CRM
  • Gruppenarbeit: Standortbestimmung Strategie

Teil 2: Analytisches CRM (Peter Lorscheid)

  • Wie Sie Ihre Kunden sinnvoll bewerten
  • Analyse-Möglichkeiten und -Verfahren
  • Datenbank-Voraussetzungen
  • Tipps und Fallstricke für die Datenhaltung
  • Entscheidungshilfen für eine Make or Buy Entscheidung
  • Gruppenarbeit: Standortbestimmung Analyse

Teil 3: Operatives CRM (Silvia Mühlbach)

  • Anbindung der operativen Umsetzung an die Strategie und Marktpositionierung
  • Kampagnen-Management
  • Systematischer Kundendialog: Medien, Incentivierung, Anstoßketten, Mehrwerte etc.
  • Entwicklung von Testszenarios und Kennziffern
  • Entscheidungshilfen für eine Make or Buy Entscheidung
  • Gruppenarbeit: Entwicklung eines Ansprachekonzepts

Die Dozenten

  • Prof. Dr. Peter Lorscheid, Senior Experte, Siegfried Vögele Institut
  • Silvia Mühlbach, Senior Consultant, Siegfried Vögele Institut
  • Ulrich Spiller, Geschäftsführer, Heinold, Spiller & Partner

Die Rahmendaten

  • Wann: Am 29.6. und 30.6.2011 in Königstein/Taunus
  • Uhrzeit: Conference: 29.6., 10:00 – 16:30 Uhr (inklusive Pausen)
  • Seminar: 30. 6., 9:00 – 16:00 Uhr (inklusive Pausen)
  • Preis (jeweils zzgl. MwSt.): Frühbucher bis 31.5.2011: Conference 99 €, Conference plus Seminar 490 €, Normalpreis ab 1.6.2011: Conference 149 €, Conference plus Seminar 590 €
Weitere Informationen zu beiden Veranstaltungen finden auf der Website des Siegfried Vögele Instituts.

Keine Kommentare: