Dienstag, 30. März 2010

Mehr Kanäle, mehr Formate: Medienvertrieb vor großen Herausforderungen

Der Vertrieb von Büchern, (Fach-)Zeitschriften und anderen Medien wird immer komplexer: Die Konzentration im stationären Buchhandel nimmt weiter zu, die Machtverhältnisse zwischen Verlag und Handel verschieben sich. Und mit digitalen Plattformen, verlagseigenen Onlineshops oder Mobile Commerce bieten sich immer mehr alternative Vertriebskanäle an. Ihre Medien über verschiedene Distributionswege möglichst attraktiv zu präsentieren, wird für Verlage daher immer wichtiger, aber auch immer aufwendiger.
Es stellt sich die Frage, wo und wie und zu welchen Konditionen sie ihre Printprodukte im stationären Handel platzieren und welche Rolle direkte Vertriebsmöglichkeiten wie Versandhandel und E-Commerce spielen. Hinzu kommt die Distribution neuer digitaler Medien wie E-Books und mobile Apps, die andere Anforderungen stellt und innovative Vertriebskonzepte verlangt. Wie also wird sich der Vertrieb von Verlagsprodukten vor dem Hintergrund dieser Entwicklungen künftig verändern? Wie können Verlage neue Distributionswege erschließen? Und welche Vertriebsstrategien werden den digitalen Medien gerecht? Antworten auf diese und ähnliche Kernfragen der Branche liefern Experten aus Verlagen und Handel auf der Fachkonferenz Medienvertrieb 3.0 der Akademie des Deutschen Buchhandels.

Themenschwerpunkte
  • Medienvertrieb 2010 – Herausforderungen und Perspektiven
  • Chancen im stationären Handel – Welche Rolle spielt der Buchhandel heute und zukünftig?
  • Neue Trends im E-Commerce – Vom digitalen Kiosk zum mobilen Endgerät
  • Multi-Channel-Handel als Konzept der Stunde
  • Buch- und Mediendistribution im Fach- und Special Interest-Verlag
  • Kooperationen mit digitalen Vertriebsplattformen
  • Online, Offline und Mobil – Vermarktung von E-Produkten
  • Best Practices aus Fach- und Publikumsverlagen
Die Referenten
  • WOLFGANG FOERSTER, Verlagsleiter, Coppenrath
  • HUBERT HAARMANN, Leitung E-Business, Langenscheidt
  • CAREL HALFF, Vorsitzender der Geschäftsführung, Verlagsgruppe Weltbild
  • MIRZA HAYIT, Geschäftsführung, Haufe-Lexware Services
  • EHRHARDT F. HEINOLD, Geschäftsführer, Heinold, Spiller & Partner
  • KLAUS KÄMPFE-BURGHARDT, Vorstand Marketing und Vertrieb, Bibliographisches Institut
  • PHILIPP NEIE, Geschäftsführer, Schweitzer Sortiment
  • VOLKER OPPMANN, Geschäftsführender Gesellschafter, textunes
  • PAUL OSBORN, Sales Director Trade, Verlag Walter de Gruyter
  • JAN OßENBRINK, Geschäftsleitung Marketing und Vertrieb, NWB Verlag
  • DR. DOROTHEA REDEKER, Inhaberin, Strategieberatung Vanish the Borders
  • ULLA STRAUß, Geschäftsführung, LeserAuskunft
  • ANNABELLA WEISL, Strategic Partner Manager, Google Book Search Europe, Middle East and Africa (angefragt)
  • DR. THOMAS WILKING, Chefredakteur, Buchreport
  • DR. PASCAL ZIMMER, Geschäftsführer, Libri
Zielgruppe, Termin, Ort, Konditionen

Zielgruppe der Fachkonferenz sind: Verlagsleiter und Geschäftsführer, Fach- und Führungskräfte aus dem Buchhandel sowie den Bereichen Marketing, Vertrieb und Neue Medien/E-Publishing von Verlagen.

Die Fachkonferenz findet am 07. Mai 2010 im Literaturhaus München statt.

Die Kosten betragen E 690,– (15% Rabatt für Mitglieder der Deutschen Fachpresse. Bei Anmeldung bitte das Stichwort DFP angeben). Bis zum 15.04.2010 buchen Sie zum Vorzugspreis von E 590,–.

Weitere Informationen zum Programm erteilt Ihnen gerne Jacqueline Hoffmann, Akademie des Deutschen Buchhandels, Tel.: (089) 29 19 53 - 56, E-Mail: jacqueline.hoffmann@buchakademie.de.

Den Konferenzflyer können Sie hier downloaden.

Keine Kommentare: