Freitag, 19. Februar 2010

Eine Vision für Lehrbücher: Flat World Knowledge

Dieses Video über Flat World Knowledge zeigt, wohin sich Lehrbücher entwickeln können. Ein Modell, das viele (auch von mir verwendete) Buzzwords wie Freemium und Personalisierung mit Leben füllt!

1 Kommentar:

Galina Bernstein hat gesagt…

Das hört sich ja recht interessant an, auch wenn es nicht viel anders läuft als mit heutigen Professoren und Skripten. Zumindest in Deutschland. Onlineskripten sind frei, man muss sie nur zahlen, wenn sie gedruckt werden.

Die Frage, die sich mir stellt, ist lediglich, wie die Qualität unter der neuen Lizenz sein wird. Und ob die wirklichen Koryphäen in einem Fach ihr Buch auch bei Flat World Knowledge veröffentlichen würden. In Bezug auf Grundwissen (Schulwissen) wäre es sicher sinnvoll, insbesondere im Hinblick auf arme Länder mit geringem Schulbesuch, wenn man die Texte z.B. auch auf Handys laden könnte, zu denen der Zugang in diesen Ländern oft noch leichter ist als zum Internet.