Montag, 21. September 2009

Noch drei Wochen: Sehen wir uns in Frankfurt?

Schon in drei Wochen beginnt die Frankfurter Buchmesse. Durch die Querelen um das Gastland China ist eines der Kernthemen der Messe etwas in den Hintergrund getreten: Die Frage nämlich, ob aus der Buch- eine Medienmesse wird. In immer mehr Bereichen spielen digitale Informationen eine dem Buch vergleichbare Rolle; durch neue Lesegeräte gilt dies sogar für die Belletristik. Das E-Book zeigt aber auch: Das "Buch" als Metapher für ein Produkt bleibt auch im digitalen Zeitalter erhalten. Produkte wie z.B. eine iPhone App sind weiterhin vermarktbar und werden von den Kunden gegen Geld erworben.

Die Buchmesse begleitet diesen Wandlungsprozess in vielfältiger Weise. Auf einigen dieser Events können Sie uns treffen:
  • 14.10.2009, 9.30 - 10.00 Uhr: Eröffnungsvortrag im Forum Innovation zum Thema "Verlegerische Geschäftsmodelle im digitalen Zeitalter" (4.2 P 423)
  • 15.10.2009, 13.00 - 14.00 Uhr: Moderation einer Podiumsdiskussion mit Fachverlagsmanagern zur Zukunft der Fachinformation im "Zentrum Fachmedien" (4.2 D 440)
  • 16.10.2009, 10.00 - 11.00 Uhr: Moderation einer Veranstaltung zum Thema "Zum Kunden! Neue Mittel und Wege" beim Forum Verlagsherstellung (4.0 B 1332)
  • 16.10.2009, 12.15 - 13.15 Uhr: Moderation einer Diskussionrunde im Rahmen einer Präsentation zum Thema "Serviceorientierte Geschäftsmodelle mit Open Access und wissenschaftlichen Communitys" (Forum Innovation, 4.2 P 423)
Wir freuen uns aber auch über einen Besuch an unserem Messestand (4.2, Stand B 402 - 406), am besten mit vorherigen Terminvereinbarung. Sehen wir uns Frankfurt? Würde mich freuen!

Keine Kommentare: