Freitag, 3. April 2009

Achtung Eigenwerbung: Das 11. CrossMediaForum - State-of-the-Art Crossmediapublishing!

Zurück aus Italien, wo ich die Kinderbuchmesse in Bologna mit einem Kurzurlaub verbunden habe, möchte ich schnell auf das nächste CrossMediaForum hinweisen: Am 23. Juni 2009 werden wir in München eine Leistungsschau zum Cross Media Publishing bieten. Das Programm ist hochkarätig und bietet einen guten Überblick zum Stand der Dinge beim Thema Redaktionssysteme - hier die Details:

  • Vom Verlag zur Community - Vom Hersteller zum Kommunikationsunternehmen. Wie das Internet die Ertragspotenziale der Verlage und vernetzte Zusammenarbeit die Unternehmen verändert
    Dieter Reichert, Vorstand censhare AG, München, Jürgen Neumann, bbg Betriebsberatungs GmbH
  • Hochintegriertes XML-Publishing für Print und Web: Die Cross-Media-Strategie des Deutschen Ärzte-Verlages
    . Vitus Graf, Leiter Herstellung und Neue Medien, Deutscher Ärzte-Verlag, Andreas Bohn, Geschäftsführer i42 GmbH, Michael Stühr, Geschäftsführer MarkStein Software GmbH
  • Der modernste Newsdesk Europas: Crossmedia Publishing und Knowledge Management mit DCX, CoreMedia und K4
    Vanessa Giese, Leiterin der Ausbildungsredaktion, Institut für Journalismus, Universität Dortmund
  • Zukunftsfähige Verlagsprodukte ohne Redaktions-CRM?? Helmut Müller, Geschäftsführer müllerPrange GmbH & Co.KG, Holger Best, Geschäftsführer BestMedienKonzepte
  • Ein Verlag, 18 Publikationen, Print und Online, ein System
    Marcus von Harlessem, Leiter Consulting, InterRed GmbH
  • 1000 neue Produkte bis Freitag – Agil werden mit XML-First-Workflows
    Gerrit Imsieke, Geschäftsführer le-tex publishing services oHG
  • Marktstudie zu Crossmedialen Redaktionssystemen
    Priv.-Doz. Dr. Svenja Hagenhoff, Professur für Anwendungssysteme und E-Business, Institut für Wirtschaftsinformatik, Universität Göttingen
  • Crossmediale Herausforderungen für Fachverlage. Egebnisse einer Marktforschungsstudie
    Dr. Rolf Hackenbroch, Geschäftsführer Dima Marktforschung GmbH
Das Beste zum Schluss: Die Teilnahmegebühr für das Forum beträgt bei Buchung bis zum 22. Mai 2009 nur 100 EUR, danach 150 EUR (jeweils zzgl. 19% Mehrwertsteuer). Das Info- und Anmeldeblatt können Sie hier donwloaden, weitere Informationen auf www.crossmediaforum.de. Sehen wir uns in München?

Keine Kommentare: