Montag, 10. Dezember 2007

Aus der Beraterwerkstatt: Nadelöhr Handel

Am Freitag hatten wir einmal mehr einen Beratungstermin mit einem Kleinverleger. Die Fälle häufen sich. Die Fragestellung, nicht neue, aber wohl immer drängender: Wie können wir unserer Präsenz im Handel erhöhen? Die klassische Vertriebsarbeit mit freien Handelsvertretern stößt bei immer mehr Buchhändlern auf Grenzen.

Was also tun? Es gibt viele Antworten - vom klar profilierten Programm über Vertriebskooperationen bis hin zur Intensivierung des direkten Kundenkontaktes. Hier bieten vor allem die Möglichkeiten des Web 2.0 für kleine Verlage eine große Chance. Auch unser Kunde denkt jetzt über ein Redaktionblog nach. Er kann dies, im Gegensatz zu seinen großen Mitbewerbern, sehr schnell und unbürokratisch etablieren. Geschwindigkeit ist überhaupt ein Vorteil der kleinen Verlage - das beginnt schon bei Programmentscheidungen, die bei den großen Verlagen oft wegen interner Entscheidungstrukturen länger dauern...

Keine Kommentare: