Dienstag, 6. Februar 2007

Videos im Internet....

...entwickeln sich zu dem Traffictreiber im Internet. Und zwar nicht nur im Publikumsmarkt (siehe die Erfahrungen von Spiegel Online), sondern auch in der Fachinformation: IDG hat für 2007 eine Million Euro Umsatz mit Web-TV geplant, wie der Jäckel Report berichtet: "Mit monatlich rund 600.000 Video-Abrufen über Internet und DVD sei nach IDG-Einschätzung 'bereits heute ein Resonanzgrad erreicht, der sich hervorragend für die Vermarktung komplexer Inhalte und komplizierter technologischer Sachverhalte' eigne." IDG hat dazu ein eigenes studie aufgebaut. Geplante Formate sind: Live-Berichterstattungen von Messen und Events, Produkttests, Experten-Diskussionen und Interviews.
Aus dem Traffic und der Aufmerksamtkeit sollen Werbeeinnahmen entstehen. Letztlich ist dies auch der Grund für die viel zitierte Akquisition von YouTube durch Google gewesen. Wie aus Videos Werbeeinahmen werden, wird für die Medienbranche eines der wichtigsten Zukunftsaufgaben sein.

Keine Kommentare: